Montag, 31. Januar 2011

adrian

gestern vor 11 jahren waren deine eltern und ich bei einem damals sehr guten italiener beim essen. eine befreundete hebamme die auch dabei war meinte: "das dauert noch bis das kind kommt. der bauch ist viel zu weit oben." am nächsten tag hast du gezeigt dass sie sich ganz schön getäuscht hatte! :-)

mein lieber adrian, ich wünsche dir alles erdenklich gute und liebe zu deinem 11. geburtstag. es ist schön dass es dich gibt!

und mit 11 jahren wünscht man sich kein spielzeug sondern geld. ein kuvert in dem geld ist, ist für mich ein absolutes no-go. und deswegen gibt es für das geburtstagskind "mäuse".

Sonntag, 30. Januar 2011

kw 49



frage der woche: wann ist endlich montag und ich habe zwei tage frei??? momentan komme ich auf dem zahnfleisch daher.



genuss der woche: die schinken-brokkoli-sauce. sooooooo lecker!



drama der woche: siehe den "wut"-eintrag.



freude der woche: der damenabend und dass ich endlich mal wieder zeit für den fc-stammtisch hatte.



enttäuschung der woche: siehe den "wut"-eintrag.



hörbuch der woche: der professor von john katzenbach.



erkenntniss der woche: manche menschen sind so feig dass es schon fast stinkt.



unschönes der woche: siehe den "wut"-eintrag.



stolz der woche: dass ich mich nicht unterkriegen lasse



sorge der woche: und nochmal, siehe den "wut"-eintrag.



lied der woche: i need a dollar von aloe blacc.



kauf der woche: nix. nur lebensmittel.



lustiges der woche: der damenabend.

  • 1:12: nichts *schäm* trotz vorhaben war ich heute viel zu müde.

  • 1:1: nichts *nochmal schäm*

  • gestricksel: rainy weekend socks. sie sind endlich fertig. bilder folgen bald. :-)

  • digital: und auch hier nichts ...

wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen. hinterlasst mir aber bitte eine nachricht damit ich euren wochenrückblick lesen kann.

Samstag, 29. Januar 2011

weiter geht's!

erst mal ein dickes, fettes DANKE für die kommentare und e-mails zu meinem "wut" post. ich werde zwar noch eine ganze weile an dem erlebten zu knabbern haben, aber nicht aufgeben! das gleiche "danke" geht auch an die menschen bei denen ich mich im "real life" auskotzen konnte.
Freitag, 28. Januar 2011

freitags-füller #96

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich glaube heute kann ich mich zusammenreissen und mache kein Mittagsschläfchen.

2. Pizza esse ich am liebsten mit den Fingern.

3. Das Dschungelcamp bei RTL wäre ohne die genial giftigen Kommentare von Bach und Zietlow langweilig.

4. Gute Freunde sind für einen da, sogar in schlechten Zeiten.

5. Was Kaffee angeht, ist er für mich das Grundnahrungsmittel schlechthin.

6. Dass ich gar nicht vor die Tür will, das muss am Wetter liegen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend nach der Spättour, morgen habe ich stricken geplant und Sonntag möchte ich zwischen den zwei Touren Minis basteln.

den füller gibt es bei barbara!

Mittwoch, 26. Januar 2011

wut!

liebe leserschaft,

heute verfasse ich einen negativen post. wer also angst hat dass ich ihm die laune verderbe liest hier besser nicht weiter. ;-) worum es geht kann ich nicht schreiben da ich nicht weiß wer hier alles liest.

wieso macht man mir hoffnung wo keine hoffnung ist? wieso macht man mir mut wo es keinen sinn macht mut zu haben? wieso heizt man meine träume an wo es sich nicht lohnt träume zu haben? wieso lasse ich mir stress machen obwohl es keinen grund dazu gibt? habe ich irgendwo auf meiner stirn stehen dass ich der perfekte vollpfosten zum verarschen bin? glaubt irgend jemand dass es mir spaß macht auf antworten zu warten? wieso kann ich mich nicht mit manchen situationen abfinden? wieso kann ich nicht zufrieden sein mit dem was ich bin? soll ich meinen traum weiter verfolgen?

frustrierte und wütende grüße, coffee

p.s. ich hoffe euch geht es besser!

Dienstag, 25. Januar 2011

glück

"das glück kommt zu dem der lacht."
(verfasser unbekannt)

am besten kaufe ich mir ein paar dutzend flaschen lachgas ...

Montag, 24. Januar 2011

das blut von chuck hogan & guillermo del toro

zum inhalt:

eine geheimnisvolle seuche beherrscht new york. die bewohner verwandeln sich allmählich in vampire und ein paar leute stellen sich

ihnen entgegen und versuchen nicht nur die stadt sondern die ganze welt zu retten.

meine wertung:

gut gelesen von david nathan ist das hörbuch doch leider nicht so spannend wie der vorgänger "die saat".

mein fazit:

vier von fünf ohren.


Sonntag, 23. Januar 2011

kw 3

frage der woche: war die mühe umsonst?


genuss der woche: heute morgen nach dem nachtdienst ins kuschelige bettchen liegen. schöööön!


drama der woche: keines. sehr gut!


freude der woche: der damenabend! war wieder mal sehr lustig!


enttäuschung der woche: ein erwarteter anruf kam nicht. *motz*


hörbuch der woche: der hypnotiseur von lars kepler.


erkenntniss der woche: keine.


unschönes der woche: dass es wieder geschneit hat.


stolz der woche: die socken die ich aktuell auf den nadeln habe. die werden klasse!


sorge der woche: die rutschigen straßen


lied der woche: ich weiß nicht wie es heißt. das ist glaube ich aus der o2 werbung.


kauf der woche: neues stylingprodukt für die haare. "meinen" schaum habe ich nicht gefunden.


lustiges der woche: das "shooting" mit jürgen.



  • 1:12: nichts *schäm*

  • 1:1: nichts *nochmal schäm*

  • gestricksel: rainy weekend socks

  • digital: buchumschlag


wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen. hinterlasst mir aber bitte eine nachricht damit ich euren wochenrückblick lesen kann.

Samstag, 22. Januar 2011

fauler tag

liebe leserschaft,

wie lautet die steigerungsform von "faul"? ganz einfach: faul, fauler, ich.

um mich auf den heutigen nachtdienst einigermaßen vorzubereiten bin ich heute nacht um halb drei ins bett und habe bis 10 uhr geschlafen. und da ich mich vor der arbeit noch "schonen" muss kriege ich heute nichts, aber auch gar nichts auf die reihe. außer dass ich ein bisschen an den aktuellen socken gestrickt habe. (dafür war in den letzten tagen keine zeit.) heute nacht werde ich aber massenhaft zeit zum stricken haben und ein gutes stück weiter kommen. aber jetzt muss ich mich erst mal wieder schonen ...

euch allen ein schönes wochenende,

coffee

Freitag, 21. Januar 2011

i'm walking!

yesssss! ich habe es getan. ich war heute mit dem martl beim stockenting. ich glaube das letzte mal war das im november, oder war es oktober? egal. auf jedenfall ist es viel zu lange her. und in der zwischenzeit bin ich nicht nur in figürlicher, sondern auch in sportlicher form toooootal aus dem leim gegangen *schäm*. am liebsten wäre ich schon nach 200 m umgekehrt und hätte es mir im schnuckelig warmen wohnzimmer auf einer elends bequemen couch gemütlich gemacht. aber wir waren stolze 2,5 km unterwegs. teilweise hat uns ein eisiger wind ordentlich um die ohren geblasen. gefühlte -20°. schön war's!

der muskelkater morgen wird wohl weniger schön ...

freitags-füller #95

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Gestern beim Einschlafen gingen mir noch ein paar Dinge durch den Kopf.

2. Stockenten könnte ich auch mal wieder .

3. Wer macht eigentlich heute die ganze Hausarbeit? Ich habe dafür keine Zeit.

4. Heute Abend wird es lustig im Haus.

5. Früher dachte ich immer, dass ich viel mehr Reisen werde.

6. Verreisen ist mir mittlerweile nicht mehr wichtig aber andererseits würde ich gerne mal wieder fremde Länder sehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Friseurbesuch und den Spieleabend, morgen habe ich Nachtdienst geplant und Sonntag möchte ich mit dem Mupsel und unseren Hunden Gassi gehen!

den füller gibt es wie immer bei barbara.

Donnerstag, 20. Januar 2011

herzkissen

bei coco gibt es bis zum 2. februar eine verlosung. ich konnte nicht widerstehen und bin in den lostopf gehüpft!

drei am donnerstag no. 54

3 am Donnerstag

1. Wie viele deiner Freundschaften dauern schon länger als 10 Jahre? Was denkst du, welcher deiner aktuellen Freunde wird dir in 10 Jahren noch wichtig sein?

aaaalso: mit meiner besten freundin, dem mupsel, bin ich seit 37 jahren befreundet. mit der chaotenlilly seit 18 jahren und mit dem martl seit etwa 16 jahren. ihr seht also dass ich keine freundin für eine nacht bin. *ggg*

2. Welche Schlüsse kannst du aus dem ziehen, was du bisher erlebt hast?

1. niemals aufgeben. 2. nach einer talfahrt geht es immer wieder bergauf. 3. es gibt keine gerechtigkeit.

3. Welches Erbe möchtest du einmal hinterlassen?

boah, schwere frage! hmmm, dass ich irgendetwas mache was jemand anderen inspiriert etwas gutes zu tun, oder sich aufrafft eine schwere situation zu überstehen.

die steine gibt es wieder bei kirstin!

Mittwoch, 19. Januar 2011

blogg probleme?

liebe leserschaft,

habt ihr probleme meinen blogg zu sehen? kommen irgendwelche dubiosen fehlermeldungen oder dergleichen?

meine website gehher.de ist aus unerfindlichen gründen im datennirvana verschwunden, und das layout meines bloggs ist seit etwa zwei wochen etwas verschoben.

jetzt würde es mich interessieren ob bei euch alles normal angezeigt wird.

mit um antwort bittende grüße,

coffee :-)

Dienstag, 18. Januar 2011

aufschwung

liebe leserschaft,

nach einem einstündigen mittagschläfchen einer kurzen auszeit heute mittag begann die zweite hälfte des tages mit neuem schwung. yeeehaaaw! :-) wenn es mich seit heute abend nur nicht so frieren würde wäre ich fast die alte.

vielen dank für die lieben kommentare!!! :-)

verfrorene coffee

hmpf

liebe leserschaft, wie geht es euch heute?

ich für meinen teil kann sagen dass es besser gewesen wäre wenn ich im bett geblieben wäre. seit dem aufstehen bin ich müde, müde, müde. das wird einfach nicht besser. und dazu bin ich heute etwas, hmmm, empfindlich, nehme jede kleinigkeit persönlich. es kann eigentlich nur besser werden.

ich wünsche euch einen flotteren tag!

todmüde coffee

Montag, 17. Januar 2011

Short Bread

Quelle: Backen - Die besten Rezepte aus aller Welt


Ein perfektes Rezept für alle Schokoliebhaber!


Zutaten:
150 g weiche Butter, plus etwas mehr zum einfetten
175 g Mehl
1 El Kakaopulver
4 El Feinstzucker
50 g Zartbitterschokolade, fein gehackt

Zubereitung:
1. Sämtliche Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verkneten.

2. Ein Backblech fetten, Den Teig mit den Händen leicht durchkneten, dann auf das Backblech geben und zu einem Kreis (etwa 20 cm Durchmesser) ausrollen.

3. Den Teigrand mit den Fingerspitzen wellenförmig eindrücken. Die gesamte Teigoberfläche mit einer Gabel einstechen und mit einem Messer 12 Stücke einritzen.

4. Das Shortbread im vorgeheizten Backofen bei 160° 40 Minuten goldbraun backen. Anschließend leicht abkühlen lassen und in die markierten Stücke schneiden. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Anmerkung: Bei mir sah das Shortbread nach dem Backen komplett anders aus als im Buch ... Woran das lag weiß ich allerdings nicht. Das Shortbread ist ziemlich zerlaufen und von den Gabeleinstichen und den Einritzungen für die 12 Stück sah man auch nichts mehr. Ich habe dann einfach Quadrate ausgeschnitten. Das ganze tut dem Geschmack allerdings keinen Abbruch!!! Das Shortbread ist super lecker.

schoko-shortbread

für liebhaber der braunen versuchung habe ich auf coffee's bakery ein verdammt leckeres rezept eingestellt. :-)
Sonntag, 16. Januar 2011

kw 2


frage der woche: wie soll ich mich entscheiden?


genuss der woche: nach einer langen tour die beine hoch zu legen. ^seufz^


drama der woche: nix. :-)


freude der woche: ein logo das ich entworfen habe gefällt so gut, dass es geschützt wird. :-)


enttäuschung der woche: hmmm, wieder nix! :-)


hörbuch der woche: immer noch das blut von guillermo del toro & chuck hogan.


erkenntniss der woche: wut regt zum putzen an! :-)


unschönes der woche: gaaaar nix.


stolz der woche: lob über eine von mir vollbrachte tätigkeit.


sorge der woche: nix.


lied der woche: i need a dollar von aloe blacc.


kauf der woche: ich hatte keine zeit zum shoppen ...


lustiges der woche: die story über mein schlafverhalten. mehr sage ich dazu aber nicht! :-)




  • 1:12: nichts

  • 1:1: nichts.

  • gestricksel: rainy weekend socks.

  • digital: buchcover.


wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen. hinterlasst mir aber bitte eine nachricht damit ich euren wochenrückblick lesen kann.

Samstag, 15. Januar 2011

Rocher Torte

Quelle: mein Rezeptfundus


Zutaten:
1 Tortenboden
1 Glas Kirschen
1 klarer Tortenguss
2 Becher Sahne
2 Tütchen Sahnesteif
1 Pck. Ferrero Rocher

Zubereitung:
1. Kirschen abtropfen lassen, nach Anleitung den Tortenguss zubereiten.

2. Kirschen auf dem Tortenboden verteilen und den Tortenguss darüber geben. Abkühlen lassen.

3. Sahne steif schlagen und die zerkleinerten Rocherkugeln unter die Sahne heben.

4. Die Sahne-Rocher-Mischung auf den Kirschen verteilen

5. Die Torte kalt stellen.

6. Genießen!

rocher torte

auf meinem backblogg gibt es wieder ein neues rezept.
Freitag, 14. Januar 2011

wo is er???

schön ist, wenn etwas funktioniert. bei mir hat mit dem blogg irgendetwas nicht funktioniert ... zwei kommentare (einer von coco, einer von mir) sind verschwunden! irgendwo ins datennirvana.

liebe coco, nicht böse sein, ich habe deinen kommentar nicht gelöscht. er ist einfach weg ...

frust abgebaut

so! ich bin wieder gut drauf und wenn jetzt jemand kommt muss er eine sonnenbrille aufsetzen. sonst könnte der gleißende glanz unseres hauses ernsthaft die augen schädigen ^ggg^

frustabbau

was ist am besten geeignet wenn man sooooooooooooo einen hals hat und seinen frust los werden will? putzen!!! ich sag euch, in spätestens zwei stunden habe ich die bude auf hochglanz poliert! ^schimpfmotztob^

freitags-füller #94

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich finde es blöd, dass ich am Wochenende arbeiten muss.

2. Meine Taschen trage ich selten auf der linken Seite.

3. Die besten Dinge im Leben sind meistens nur schwer zu erreichen.

4. Ein Sektfrühstück wäre jetzt nicht schlecht.

5. Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde mir jetzt eine Entscheidung leichter fallen.

6. Ich habe angefangen zu bloggen, und kann jetzt nicht mehr aufhören.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Friseurtermin, morgen habe ich nichts geplant da ich die lange Spättour habe und Sonntag möchte ich ist es nicht anders!

wie immer gibt's den füller bei barbara!

Donnerstag, 13. Januar 2011

drei am donnerstag no. 53

3 am Donnerstag

1. Hast du in deinem Leben genug Liebe bekommen? Und gegeben?

bekommen: da war mal eine durststrecke ... aber mittlerweile ist es optimal! :-)

gegeben: ich hoffe dass es genug ist.

2. Würde deine Partnerschaft es überstehen, wenn einer von euch für ein Jahr am anderen Ende der Welt leben würde?

ja. da bin ich mir sicher. wir haben auch zweieinhalb jahre wochenendbeziehung überstanden. ich würde es zwar sehr ungern machen, aber wenn es nötig wäre, wäre das o.k.

3. Welche notwendigen Aufgaben machst du nur ungern oder widerwillig? Warum erledigst du diese Aufgaben so ungern?

im allgemeinen erledige ich papierkram sehr ungern und lege immer alles auf den schreibtisch von meinem mann. ich glaube das liegt daran dass ich als kind immer mitbekommen habe dass sich meine mutter auch immer nur ungern darum gekümmert hat. die war da immer ziemlich am motzen. :-) ansonsten habe ich momentan überhaupt keine, aber auch schon gar keine lust zu putzen ... schlimm, echt schlimm!

Mittwoch, 12. Januar 2011

stinos mit rollbündchen

für eine sehr gute freundin wurde ein paar stinos mit rollbündchen aus einer "regia jet set color" fertig. gestrickt mit 3er nadeln und mit bumerangferse und sternchenspitze versehen.

Dienstag, 11. Januar 2011

lebhafte träume

dieser hund hat extrem lebhafte träume! gut, dass es bei meinen hunden nur bei schwanzwedeln, bellen, pfoten getrapsel und schnarchen während des schlafens bleibt.

Montag, 10. Januar 2011

ach ja, die deutsche bahn

beim durchblättern des aktuellen vhs-heftes bekam ich einen lachkrampf!

ich fahre nur sehr selten und auch äußerst ungern mit der bahn. bei meinem letzten versuch mit der bahn von a nach b zu kommen drückte ich an diesem "super tollen" fahrkartenautomaten irgendeine falsche taste und fuhr unwissenderweise mit einem falschen ticket. natürlich hat mich eine kontrolleurin "geschnappt" ... da ich aber durch den kauf einer fahrkarte guten willen gezeigt habe und der deutschen bahn das vorkommnis schriftlich geschildert habe musste ich nur die hälfte der strafe zahlen. das war vor gut einem jahr. und ich scheine nicht die einzige zu sein die da ein problem haben ... bei der vhs gibt es folgendes kursangebot ^gröööööhl^:

Sonntag, 9. Januar 2011

Butterplätzchen

Quelle: meine Mam






Zutaten:
125 g Butter
3 Eigelb
60 g Zucker
190 g Mehl


Zubereitung:
1. Alle Zutaten gründlich verkneten und den Teig in einer Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.


2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ausstechen.


3. Die mit Backpapier und den ausgestochenen Formen belegten Backbleche bei 200° C für ca. 10 - 15 Minuten in den Ofen schieben.


Vor dem backen können die Plätzchen noch mit Eigelb, Eiweiß, etc. bestrichen und nach Gusto verziert werden.

butterplätzchen

hallo ihr leckermäulchen,

auf coffee's bakery gibt es wieder ein neues rezept.

viel spaß beim ausprobieren :-)

kw 1

frage der woche: klappt "es"?

genuss der woche: rindsrouladen mit spätzle. natürlich alles selbst gemacht. hammer!

drama der woche: das auto fahren bei glatteis.

freude der woche: das freie wochenende.

enttäuschung der woche: hmmm, nix! :-)

hörbuch der woche: das blut von guillermo del toro & chuck hogan.

erkenntniss der woche: die, die einem besonders nett ins gesicht lachen sind die boshaftesten. (wobei mir das nicht wirklich neu ist.)

unschönes der woche: meine ausgeprägte faulheit ... echt schlimm!

stolz der woche: der "auftrag" für ein cover.

sorge der woche: keine, und das ist gut so!

lied der woche: i need a dollar von aloe blacc.

kauf der woche: das geburtstagsgeschenk für martl.

lustiges der woche: der damenabend mit m & m.

  • 1:12: nichts
  • 1:1: nichts.
  • gestricksel: stinos mit rollbündchen.
  • digital: v2b.
wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen. hinterlasst mir aber bitte eine nachricht damit ich euren wochenrückblick lesen kann.

Samstag, 8. Januar 2011

award

mann, war das eine überraschung als ich den kommentar von ilona gelesen habe! sie hat mir einen award verliehen den ich hier verewigen werde:


Hier die Anleitung:

Du bist getaggt worden & möchtest teilnehmen?
* Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest; die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest).
* Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat; sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst; ihr den Link deines Award Posts da lassen.
* Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst; die Besitzer jeweils per Kommetar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Bloggerinnen:
Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

nach gründlichem überlegen habe ich vier bloggs ausgewählt auf denen ich sehr gerne stöbere.

tina's welt

coco-momente

bella's papierträume

allerleisocken


Freitag, 7. Januar 2011

nach ärger kommt freude

zuerst war der ärger:

eine patientin hat sich über mich beschwert nachdem sie mir täglich sagt "das ist so schön dass sie heute wieder zu mir kommen.", "das ist aber schade dass ab morgen eine andere schwester zu mir kommt.", "sie machen das immer sooo toll.". und zwar hat sie gleich bei meinem chef angerufen und sich über etwas beschwert was weder für meinen chef noch für mich nachvollziehbar ist. wenn mich direkt jemand darauf anspricht dass er mein verhalten oder etwas was ich getan habe für falsch oder schlecht findet ist das o.k., aber so???? da werde ich mit der dame wohl diesen monat noch ein gespräch führen müssen.

und dann die freude:

ich habe einen award bekommen :-) mein erster! die liebe ilona hat ihn mir verliehen und ich nehme ihn voll stolz und dankend an. über die annahme des awards und was ich da genau machen muss, kann ich aber erst später nachlesen. zuvor steht leider noch etwas hausarbeit an ... ^grummel^

freitags-füller #93

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Man könnte meinen dass es nach Feiertagen nichts mehr zum einkaufen gibt. So viel wie vor den Feiertagen in den Geschäften los ist.

2. Freitag ist mein Lieblingstag der Woche, weil er das Wochenende einläutet (obwohl ich da oft arbeiten muss).

3. Ich möchte gerne mehr Zeit bitte .

4. Es gibt nichts (außer Lebensmittel) ist das Schönste, was ich bis jetzt in diesem Jahr gekauft habe.

5. Wir brauchen dringend eisfreie Straßen.

6. Im stricken habe ich viel Übung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Pizza essen mit Martl und Bernd , morgen habe ich den Kauf eines Geburtstagsgeschenks geplant und Sonntag möchte ich nichts tun!

den füller gibt es wieder bei barbara!

Donnerstag, 6. Januar 2011

lieb ist, wenn ...

lieb ist, wenn jemand weiß dass ich bei arschglatten straßenverhältnissen mit dem auto unterwegs sein muss und dann bei meinem mann anruft um nachzufragen wie es mir mit den fahren geht und ob alles in ordnung ist.

vielen dank mein mupsi, das war wirklich total lieb!!!

drei am donnerstag no. 52


3 am Donnerstag

1. Gibt es etwas, das 2010 dir gegeben hat oder du mitgenommen hast?

das wissen dass es nach einer talfahrt auch wieder bergauf geht.

2. Was erwartest du von den kommenden zwölf Monaten?

ich erwarte nichts. ich werde aus dem was mir das jahr bringt das beste machen.

3. Was macht dich täglich zu einem glücklichen Menschen?

leckerer kaffee, mein mann, meine hunde, meine freunde, meine hobbys! :-) (die reihenfolge gibt keine wertung der wichtigkeit ab!)


beim krümelmonster findet ihr die steine.

adieu, weihnachtsbaum

normalerweise würde ich schon am liebsten an silvester den weihnachtsbaum abkrönen und raus schmeissen. aber mein mann will das nicht und so bleibt er immer bis zum 6. januar stehen.

aber dieses jahr könnte er von mir aus noch ein paar wochen stehen bleiben. ich weiß nicht wieso, aber irgendwie fällt es mir richtig schwer mich von ihm zu trennen.

adieu, weihnachtsbaum!

wann verabschiedet ihr euch von euren bäumen?

Mittwoch, 5. Januar 2011

männer denken nur an's eine

mein patient herr w. (mal wieder) jenseits der 80 ...

herr w.: haaach, ich wäre so gerne wieder 20.

frau w. und ich unisono: neeeee, ich möchte nicht noch mal 20 sein.

herr w. (breit grinsend): das wäre schön. ich bräuchte nicht mehr aufpassen weil die frauen die pille nehmen. die gab's damals noch nicht ...

die ketzerbraut von iny lorentz

zum inhalt:
veva reist anfang des 16.jahrhunderts mit ihrem bruder und einer gefolgschaft von münchen nach österreich. in den bergen werden sie überfallen, ihr bruder getötet und veva wird als gefangene tagelang festgehalten. nach ihrer rettung glaubt ihr niemand dass sie während der gefangenschaft nicht missbraucht wurde und ihr zukünftiger löst die verlobung. kurzerhand wird veva von ihrem vater mit einem anderen verheiratet ...
meine wertung:
das buch, sehr gut gelesen von anuk ens, ist gewohnte iny lorentz kost was aber mein hörvergnügen nicht geschmälert hat.
mein fazit:
vier von fünf ohren.

Blog Archive

Powered by Blogger.