Sonntag, 9. September 2012

Unser Sorgenkind

Geplant war heute Morgen nach meinem Nachtdienst eine gaaaanz lange Gassi Runde mit meinen beiden Monstern. Als ich aber heim kam war im Wohnzimmer Licht. Was für einen Sonntag Morgen doch recht ungewöhnlich ist.
Mein Mann hatte wegen unserem Felix eine schlaflose Nacht. Seit gestern Abend hatte unser Kleiner Schmerzen beim gehen. Er ist nur ganz vorsichtig gelaufen und hat sich nur bewegt wenn nötig. Wir sind dann zuerst mal zum Tierarzt. Dort wurde er untersucht und geröntgt. Diagnose: Verstopfung und Darmausbuchtungen sowie Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Vom Tierarzt wurden wir dann weiter in die Tierklinik nach Augsburg geschickt. Dort wurde er wieder untersucht und bekam einen Einlauf verpasst. Bis der Einlauf gewirkt hat sind wir mit ihm im Park Gassi gewesen. Dabei ist er dann ein paar mal mit den Hinterbeinen seitlich weggeknickt. 
Momentane Diagnose sind Bandscheibenprobleme. Jetzt kriegt er Schmerzmittel und muss sich schonen. Wenn die Schmerzen nicht besser werden stehen weitere Untersuchungen an. Drückt uns die Daumen dass es unserem Kurzen bald wieder besser geht!

1 Kommentare:

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Oh, der arme Kerl :o(
Da hoffe ich, es geht ihm bald wieder besser ♥
Liebe Grüße, Elke

Blog Archive

Powered by Blogger.