Montag, 23. Januar 2012

Meinungsfreiheit im Bloggerland

Über Facebook bin ich gerade über einen Link zu einem Blogg gestolpert bei dem mir fast die Spucke weg blieb. Die Bloggerin schreibt einen negativen, aber sachlichen Post zu einem Buch und bekommt einen Kommentar des Autors und seiner (ich glaube) Verlegerin.
Die beiden schlagen ziemlich wild um sich und drohen gleich mit einem Anwalt. Ein anderer Kommentator trifft das Ganze ziemlich gut mit dem Begriff "Niveaulimbo" *lach*.
Aber lest am besten selbst. 

4 Kommentare:

Ina hat gesagt…

das ist ja wirklich lächerlich und traurig zugleich....Haben die beiden sich wohl so ziemlich ins Abseits geschossen...
Liebe Grüße
Ina

coffee hat gesagt…

Allerdings. Mir waren bis dato Autor und Verlag unbekannt. Durch diese Aktion wurde mir beides nicht schmackhaft gemacht.

Clumsy hat gesagt…

Hallo Coffee,

also ich hatte von dieser Diskussion bislang noch nichts gehört. Ich lese zwar sehr gerne, treibe mich aber eher weniger auf Bücherblogs herum.
Aber das wär ein Grund, es zukünftig zu tun - so gut amüsiert habe ich mich schon lange nicht mehr. Ich finde, die Rezension von My. betraf die 90 Seiten, mehr nicht. Die Reaktion von Verlag und Autor (die übrigens alles dafür tun, um möglichst unsympathisch zu wirken) sind dermaßen überzogen und übertrieben, dass es mich wundert, dass sie sich nicht selbst dafür ein bisschen schämen - nein, Herr A. macht weiter, indem er einen neuen Blog eröffnet und offensichtlich gegen My. wettert, wenn auch nicht namentlich.

Alles in allem ein ziemlicher Schuss ins Knie für Autor und Verlag - ich glaube zwar nicht, dass diese sooooo erfolgreich sind (ich habe zB vom Verlag noch nie etwas gehört, auch nicht vom Autor), aber jetzt werden sie es höchstwahrscheinlich auch nicht mehr ... aber jetzt kennt ihn wenigstens jeder, näch ;)

LG
Claudia

Wolke-Siebe hat gesagt…

Manchen Menschen sind alle Mittel recht sich ins Gespräch zu bringen - ein sooo peinlicher Autor und Verlag!!!
War als Aussenstehender recht unterhaltsam zu lesen - bestimmt viel besser als besagtes Buch, danke für den Tip!
LG Doris

Blog Archive

Powered by Blogger.