Dienstag, 8. November 2011

soll ich?

heute kam eine anfrage über facebook von einer ehemaligen freundin und kollegin (jetzt bekannte, man trifft sich nur noch zufällig beim einkaufen). ob ich ihr bei einer präsentation helfe. jetzt überlege ich ob ich soll oder nicht. lust habe ich dazu eigentlich keine, mich großartig mit ihr zu treffen auch nicht. soll ich der alten zeiten willen? mal ein unverbindliches treffen auf einen kaffee wäre ok.
ich weiß nicht ob das mit der hilfe nicht ausufert ... vor ein paar jahren an weihnachten hat sie drei mal an einem nachmittag probiert mich über handy zu erreichen weil sie ein computer problem hatte und mein mann sozusagen der badische bill gates ist (nur mit weniger geld *g*). zuvor hatte ich ein jahr gar nichts von ihr gehört ... 
soll ich? hm, noch mal überlegen.

2 Kommentare:

Ina hat gesagt…

Nö, ich würde es nicht machen. Sie hätte sich ja auch schonmal vorher melden können , so ganz unverbindlich. Aber sich nur zu treffen um das du ihr hilfst. Ich finde das sieht ein wenig wie ausnutzen aus. Also wenn bei mir Leute ankommen von denen ich lange nichts gehört habe, und mich fragen ob ich bei einem Pc-oder Office-Problem helfen kann, lehne ich dankend ab. Noch besser sind die , die telefonisch eine Rat haben möchten...Dann sag ich immer ein Arzt stellt auch keine Ferndiagnosen.
Das ist meine Meinung dazu.
Liebe Grüße
Ina

coffee hat gesagt…

vielen dank für deinen kommentar, ina! er hat mich in meiner meinung bestärkt und ich habe ihr soeben abgesagt. :-)
lg, andrea

Blog Archive

Powered by Blogger.